Kiefergelenktherapie (CMD)

Kiefergelenktherapie (CMD)

Kiefergelenktherapie (CMD) Ist ein Überbegriff in der Physiotherapie und Zahnmedizin für strukturelle, funktionelle, biomechanische und teils psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Gelenkfunktion der Kiefergelenke.

CMD (Cranio-mandibuläre Dysfunktion) im englischen Sprachraum auch:
TMD (temporo-mandibular disorder) TMJ (temporo -mandibular Joint diseas) genannt.

Kiefergelenktherapie (CMD)

Mit dem Kompressionstest Unterkiefer werden Störungen im Zusammenspiel von Zähnen, Kiefergelenken und Kaumuskulatur, die sogenannten craniomandubulären Dysfunktionen (CMD), erfasst.


Kiefergelenktherapie (CMD) Physiotherapie München Giesing

Kompressionstest Unterkiefer

Kiefergelenktherapie (CMD) Physiotherapie München Giesing

Behandlung M. masseter

Der Kaumuskel  (Musculus masseter) spielt eine Rolle bei Erkrankungen und Fehlstellungen des Kiefergelenkes wie beispielsweise die craniomandibuläre Dysfunktion.

Kiefergelenktherapie (CMD) Physiotherapie München Giesing

Behandlung Traktion Discus

Kiefergelenktherapie (CMD) Physiotherapie München Giesing

Untersuchung Laterales Gleiten

Retromandibulär bedeutet „hinter dem Unterkiefer (Mandibula) gelegen“
Submandibulär bedeutet „unterhalb des Unterkiefers (Mandibula)“

Untersuchung Retromandibulär

Untersuchung Retromandibulär

Untersuchung Submandibulär

Untersuchung Submandibulär

Krankheitsbilder

• Tinnitus
• Knackgeräusche
• Kiefergelenkschmerzen
• Nackenverspannung
• Kopfschmerzen
• Zahnknirschen/Pressen
• Eingeschränkte Mundöffnung
• Schluckbeschwerden